5. 15 Mahl- und Sägemühle Truschwende

Befindet sich im Mühlenwinkel Allgäu westlich der Iller

Mahl- und Sägemühle Truschwende

Die südlich von Bad Wurzach gelegene Mühle wurde erstmals 1511 erwähnt.
Zum dieser Ensemble gehörten von Anfang an eine Mahl- und Sägemühle. Nach dem Dreißigjährigen Krieg verdankte der Müller bescheidene Nebeneinkünfte der Flößerei auf der Wurzacher Ach. Später gehörte zur Mühle auch eine Brauerei.
Die technische Weiterentwicklung führte dazu, dass die Mühle im Jahre 1910 das Dorf mit Strom versorgen konnte. Seit bald 200 Jahren befindet sich die Mühle in Familienbesitz.


In der Nähe befindest sich das Naturschutzgebiet "Wurzacher Ried“ sowie Schloss Zeil.

Mahl- und Sägemühle Truschwende

Ausstattungsmerkmale