1. 24 Versuchswasserrad am Gymnasium Ochsenhausen

Befindet sich im Mühlenwinkel zwischen Iller, Rot und Riss

Versuchswasserrad am Gymnasium Ochsenhausen

Spatenstich für den Bau des Wasserrads

Das Gymnasium Ochsenhausen befindet sich am Fuß des berühmten Benediktinerklosters. Sein hängiges Gelände durchströmt der Krummbach, ein künstlicher Mühlkanal des früheren Klosters. Er treibt ohne Zuführung weiterer Fremdenergien das moderne oberschlächtige Stahlwasserrad im Düker-Prinzip der kommunizierenden Kräfte an. Es deckt mit einer Jahresnennleistung von 17.000 Kwh einen Teil des Energiebedarfs der Schule ab und wirbt so für den Erhalt kleiner Wasserkraftstandorte an Bächen.

Die Idee zu diesem Rad mit Durchmesser von 5 m lieferten der Müller Gerd Graf (Dinkelmühle Graf Tannheim) und sein Sohn Alexander für die 2012 im Gymnasium am Herrschaftsbrühl gegründete Schülerforschungs-AG innerhalb des Student Research Energy Grids, eines Netzwerks dreier oberschwäbischer Gymnasien innerhalb des südwürttembergischen Schülerforschungszentrums SFZ. Dieses Netzwerk verschiedener Gymnasien nimmt sich u.a. verschiedener Forschungsprojekte zu Fragen der Erzeugung, Speicherung, Verwaltung und Visualisierung  erneuerbarer Energien an. Unter der Leitung von Frau Studienrätin Nadja Tietze und Herrn Oberstudienrat Tobias Beck und in Zusammenarbeit mit der Hochschule Biberach und verschiedenen Unternehmen der Region entwickelten die Schüler Alexander Graf, Benno Hölz, Niklas Remlinger und Lucas Scherer die Wasserkraftanlage für den zuvor ungenutzten Absturz des Mühlkanals im Schulgelände.

Das Netzwerk der drei energieforschenden Schüler-AGs an den Gymnasien Bad Saulgau, Ochsenhausen und Überlingen wurde im Jahre 2016 mit dem 100.000 Dollar dotierten Zayed Future Energy Prize der Vereinigten Arabischen Emirate ausgezeichnet. Die Arbeitsgemeinschaft Mühlenstraße Oberschwaben e.V. unterstützte die Finanzierung des Projekts.

Unter diesem > LINK sehen sie einen kleinen Film über das fertiggestellte Wasserrad.

Weitere Informationen zur Idee und Entstehung des Wasserrades finden Sie in mehreren Berichten unter der Rubrik AKTUELLES.

Zu technischen Fragen zu dem Wasserrad kontaktieren Sie bitte Studienrätin Nadja Titze - Telefon 07352 /6790033.

Versuchswasserrad am Gymnasium Ochsenhausen Versuchswasserrad am Gymnasium Ochsenhausen Versuchswasserrad am Gymnasium Ochsenhausen

Ausstattungsmerkmale