2. 20 Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Befindet sich im Mühlenwinkel zwischen Nau, Blau und Donau

 Museum

Das Museum ist in einem 1556 als Ackerbürgerhaus erbauten Fachwerkgebäude inmitten der denkmalgeschützten Altstadt eingerichtet.
Aufgrund des weitgehend originalen Erhaltungszustandes nimmt dieses Haus einen für Oberschwaben besonderen bauhistorischen Rang ein. Im Zentrum der Sammlungen stehen die ausgewählten und seltenen Zeugnisse zur Stadt- und Kirchengeschichte, zum Wirtschaftsleben, zur Geschichte der ältesten Zeitung ab 1712 und zur Wassermüllerei (Exkurs).
Als Spezialsammlung werden 160 Hinterglasbilder des 18. und 19. Jahrhunderts gezeigt. Aktuelle Wechselausstellungen runden das Angebot ab.
2004: Preisträger „Vorbildliches Heimatmuseum“.
Weitere Informationen zum Museum finden Sie hier.

Ein kurzes Video blickt auf Riedlingen, das Museum und Ziele in der Nähe.

Exkurs: Riedlingen hatte am Donauwehr bis in die 20-er Jahre des letzten Jahrhunderts zwei Mühlen stehen: eine Sägemühle und eine Waag-Mahlmühle.
Geschichte schrieb letztere insofern, als der damalige Müller die Zeichen der Zeit erkannte und die Zukunft weniger in der Müllerei sah als in der Stromerzeugung (Bild 6). So kam das Interesse der Fa. Wilhelm Reißer aus Stuttgart zur rechten Zeit, hier ein E-Werk einzurichten. Tatsächlich brannten die ersten Lampen am 11. November 1894 zur Aufführung eines Theaterstücks im Stadttheater, was natürlich die große Sensation war. Auch die Straßenbeleuchtung wurde nach und nach elektrifiziert. So kann sich Riedlingen rühmen, noch vor der Landeshauptstadt Stuttgart mit Strom versorgt gewesen zu sein.

Neben der Waagmühle hatte sich eine mechanische Werkstätte angesiedelt, die bis 1878 Strickapparate fertigte. Christian Schmitt zog später nach Neckarsulm, um dort NSU zu gründen und Heinrich Stoll gründete in Reutlingen das gleichnamige Maschinebauunternehmen. Riedlingen blieb bis heute leider nur der historische Ruhm. Aber auch dafür sind Museen da, um an solche Mühlen-Geschichten mit Folgen zu erinnern.

 

 Museum "Schöne Stiege" Riedlingen  Museum "Schöne Stiege" Riedlingen  Museum "Schöne Stiege" Riedlingen  Museum "Schöne Stiege" Riedlingen  Museum "Schöne Stiege" Riedlingen  Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Ausstattungsmerkmale

Öffnungszeiten

Öffnungszeit April bis Anfang Dezember
jeweils Fr/Sa 15.00 bis 17.00 Uhr
So 14.00 bis 17.00 Uhr
Führungen außerhalb nach Vereinbarung möglich.