3. 1 Nahmühle Neubrand Ertingen

Befindet sich im Mühlenwinkel zwischen Schwarzach, Rotach und Bodensee

 Nahmühle Neubrand Ertingen

Der kurze Abstecher von der B 311 in den Süden der Gemeinde Ertingen führt zur gut ausgeschilderten Nahmühle des Müllers Lorenz Neubrand.
Idyllisch an der Schwarzach gelegen befindet sie sich seit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges 1648 in Privatbesitz. 1290 erstmals urkundlich erwähnt ist sie die letzte noch arbeitende Getreidemühle der ehemals vier Ertinger Getreidemühlen.
Seit 1951 setzt eine Turbine die Wasserkraft des kleinen Donauzuflusses in Strom um.
Die Mühle mit Mühlenladen beliefert auch zahlreiche Viehhalter mit Kraftfutter und ist ein beliebte Adresse für Liebhaber regionaler Erzeugnisse.

 Nahmühle Neubrand Ertingen  Nahmühle Neubrand Ertingen  Nahmühle Neubrand Ertingen  Nahmühle Neubrand Ertingen  Nahmühle Neubrand Ertingen  Nahmühle Neubrand Ertingen

Ausstattungsmerkmale

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 8.00 bis 12.00 Uhr / 13.00 bis 18.00 Uhr,
Sa 8.00 bis 13.00 Uhr