“Die Mühlen stellen ein Erbe unserer oberschwäbischen Region dar.
Diese vor dem Verwaisen und dem Verfall zu bewahren bedarf eines
langjährigen, unablässigen und unermüdlichen Engagements.“
Elisabeth Jeggle, Europaabgeordnete und Schirmherrin der Mühlenstraße
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Willi Birkle aus Bisingen beschreibt die Mühlenstraße Oberschwaben im Schwarzwälder Bote

Die Mühlenstraße Oberschwaben beim Biomarkt Ochsenhausen

Sonntag, 24 Oktober 2021.

Stand der Mühlenstraße Oberschwaben (v.l.n.r. Gerd Graf, Barbara Schmidt, Peter Traub, Otto Schmidt)

 

Bei kühlem und windigem Wetter war eine Delegation der ARGE Mühlenstraße Oberschwaben am Herbstmarkt des Kneippvereins Ochsenhausen vertreten. Rainer Schick, der Vorstand vom Kneippverein Ochsenhausen organisierte den ersten Biomarkt dieser Art im Landkreis. Am Stand der Mühlenstraße Oberschwaben wurde die Funktion des Wasserrades in Ochsenhausen am Schulhof zwischen Gymnasium und Realschule erklärt, sowie die einzelnen Mühlenarten anhand von Mühlenmodellen vorgestellt. Auch alte Mahltechnik wurde mithilfe eines Modelles anschaulich vorgeführt. Mit eine Besoderheit war das Basteln von kleinen Wasserrädle und ein Glücksrad, bei dem Kinder Preise, wie ein Mühlenstraßenkinderbüchle, Schokoherzle und ein Wasserrädle als Schlüsselanhänger gewinnen konnten.Es wurde auch eine Führung zum Wasserrad am Schulzentrum angeboten.

Alles in Allem war es sicher ein gelungenes Aufreten und eine tolle Aktion. Danke an alle Helfenden, die sich viel Mühe gemacht haben.

 

Auszug aus dem Rottum Bote vom 20.10.2021

Sponsoren

Kontaktadresse

Mühlenstraße Oberschwaben
Gerd Graf
Mühlbergstr. 10
D - 88459 Tannheim
Telefon: 08395 - 12 09
Internet: www.dinkelmuehle-graf.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!